Team B überzeugt beim Länderpokal!

Als die Stille nach dem Halbfinale durch den ersten Satz gebrochen wurde, war dem einen oder anderen vielleicht noch nicht ganz bewusst, welch großartige Leistung das Team B bis dahin beim Länderpokal gezeigt hatte. Die Enttäuschung über die knappe Niederlage war deshalb so groß, weil man sich nicht nur auf Augenhöhe mit dem Gegner befand, sondern sogar eigentlich das bessere Team gewesen ist. 

Angesichts der kurzen gemeinsamen Vorbereitung, die aufgrund der vielen Bundesligaspieler von Unitas Berlin und den Red Devils, war die Performance über beide Tage schon beeindruckend. Das Team wurde in jedem Spiel spielerisch und kämpferisch stärker und zeigte in jedem Moment eine einzigartige Leidenschaft, Charakter und vor allem einen überragenden Teamgeist.

Am SaLandesauswahl BBmstag war man nach drei Spielen noch ungeschlagen und war vor dem abschließenden Spiel gegen NRW in der komfortablen Lage Kräfte schonen zu können, da man sicher für das Halbfinale qualifiziert gewesen ist.

Nach dem eingangs beschriebenen bitteren Halbfinalaus gab es erneut einen Ruck durchs Team und man fokussierte sich gemeinsam voll auf den Angriff auf den Bronzeplatz. Nach zwei intensiven Spielen mit verdienten Siegen durfte man sich die Bronzemedaille dann doch noch abholen.

Schlussendlich muss man unserem Team ein riesiges Kompliment machen, da es sich das gesamte Turnier über auf Augenhöhe mit den Besten der Besten aus Deutschland befand und vielleicht ist die wichtigste Erkenntnis des Wochenendes tatsächlich die, dass ein gemeinsames Ziel größer ist als die eigenen Befindlichkeiten und dass Teamgeist mehr bewirken kann als das größte Talent.

Geschrieben vom Landesauswahltrainer der U19 Tim Greifzu.

 

Nach zwei erfolgreich absolvierten Länderpokalen wollen wir, die Verantwortlichen der Verbände Berlin und Brandenburgs, den Trainern Björn Klüdtke/Jule Miguez (U13), Mario Weinhold/ Yannis Brömmel (U16) und Tim Greifzu/ Mario Weinhold (U19) für ihre tolle Arbeit während und vor allem vor den Länderpokalen danken. Teilweise rücken die Ergebnisse in den Vordergrund, aber wie es die Landestrainer und ihre Teams an Co-Trainern, Betreuern geschafft haben jeweils ein Team B zu formen gebührt mein größter Respekt. Es war nicht zu erwarten, das wir nach den letzten zwei Jahren und dem etwas chaotischen Start in diese Spielzeit so viele Kinder mobilisieren könnten an den ganzen Sichtungs- und Trainingslehrgängen teilzunehmen. Auch da gilt es ein großer Dank an die Vereine, die teilweise komplette Trainingstage in "ihren Hallen" organisierten. Dies verdeutlicht, das hier in der Region Berlin und Brandenburg etwas neues zusammenwächst. 

  "Team B"

Nun bleibt uns als Verband nur übrig dem U13 Team von Björn für das kommende Wochenende viel Spaß und Erfolg zu wünschen, wenn die Fahrt nach Rostock zum U13 Länderpokal startet.

Mit sportlichen Grüßen

Rodrigo Miguez - Nachwuchskoordination

 

 

Auf den Punkt

  • 1
  • 2
  • 3

Aus den Ligen

  • All
  • Hobbyliga
  • Default
  • Title
  • Date
  • Random

Internes

  • 1
  • 2
  • 3

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.