Header Auf den Punkt

Auf den Punkt

Berlin und Brandenburg international...

...oder, einfach „Unitas“!

Mit Janis Grundhöfer, Janis Krecklow, Dean Flemming und Lucas Jentsch sind vier für das Team Unitas spielberechtigte Akteure zum ersten Kaderlehrgang der ISHD U19 Nationalmannschaft des Jahres eingeladen worden. Nun müssen sie sich vor den Augen des Trainerteams Meinhardt/Hippler bewähren, um den Sprung in das Team für die diesjährige Europameisterschaft zu schaffen.

Einen Schritt weiter sind da bereits zwei arrivierte Berliner Protagonisten. Jan und Lars Krautmann haben nach diversen Lehrgängen und Testspielen den Sprung in den finalen Kader der IHD Masters Nationalmannschaft bewältigt und werden somit unser Land im Juni bei der FIRS Weltmeisterschaft in Italien vertreten.

Hier zeigt sich deutlich, wofür Unitas steht. Es geht nicht allein um die aktuellen Vereine, oder das Trikot, welches gerade getragen wird. Väter dieses Erfolges sind viele. So kommt Dean ursprünglich von den Sputniks Fürstenwalde, Janis Grundhöfer von den Red Devils, Janis Krecklow und Lucas Jentsch wurden bei Stratuss (respektive nun den Eisbären Juniors), ausgebildet. Jan und Lars Krautmann haben sich letztlich bei den „Hauptstadtjungs“ für die Inlinehockeyweltmeisterschaft empfohlen, die Skaterhockeyzeiten bei den Powerkrauts, den Adler Strausberg, den Spreewölfen, den Berlin Buffalos und zuletzt den Red Devils, haben aber ganz sicher auch nicht geschadet.

Worauf wir hinauswollen, haben sie sicher schon bemerkt, liebe Leser: „Als Einheit können wir ganz offensichtlich richtig viel bewegen“