20190310 BUF SWB

1. IHC Rostocker Nasenbären

Club aktiv:
Ja

Der 1. IHC Rostocker Nasenbären e.V. ist ein Inline-Skaterhockey-Club aus Rostock. Der Verein wurde 2005 gegründet und verfügt über mehrere Wettkampfteams. Die 1. Herrenmannschaft spielt aktuell in der Regionalliga Ost der BISHL. Ebenso spielen die vier Nachwuchsmannschaften in den jeweiligen Altersklassen der BISHL.  Austragungsort der Heimspiele der Nasenbären  ist das WIRO Sportcenter in Toitenwinkel.

Vor gut fast zehn Jahren fing alles an. In den langen eiszeitlosen Sommermonaten fanden sich mehrere aktive Cracks vom Rostocker Eishockeynachwuchs zusammen, um den Hockeysport auf Rollen auszuprobieren. Schnell stellte sich für uns heraus, dass es die perfekte Ausgleichssportart ist. In der Folgezeit bildete sich ein harter Kern, der mehr als nur Training machen wollte. Und so dauerte es nicht lange bis wir an unserem ersten Turnier in der Skaterhalle Lichthagen Dorf teilnahmen. Nach vorherigem Training auf dem Parkplatz vor dem REAL-Supermarkt errungen wir den zweiten Platz in einem heiß umkämpften Finale, welches wir nur knapp mit 6:5 in der Verlängerung verloren.

In den folgenden Jahren bemühten wir uns andere Trainingsstätten zu erobern. So trainierten wir zwei Jahre lang in der Rostocker Eishalle, ein Jahr im alten Eisstadion und in den letzten Jahren in unserer momentanen Trainingshalle (Sporthalle) in der Danziger Str. in Rostock –Lütten Klein.

Das steigende Interesse veranlasste uns dazu am 23.07.2005 unseren eigenen Verein zu gründen.

Dass dieser Schritt der Richtige war, zeigte schon die Mitgliederversammlung. 30 enthusiastische Inline Skaterhockeyspieler und Förderer dieser  Sportart folgten der Einladung und gründeten den "1. Inline Hockey Club Rostocker Nasenbären e.V."

Um unseren neuen Verein und die neue Sportart in der Rostocker Sportszene bekannt zu machen, luden wir uns am 06.08.2005 den damaligen Tabellenführer der 2. Bundesliga Nord der ISHD die Salt City Boars Lüneburg zu einem Testspiel in die jetzige „OSPA“- Arena ein. Allen Erwartungen die wir in dieses Spiel steckten, wurden bei weiten übertroffen.

Heute ist der Verein 160 Mitglieder stark und wächst von Tag zu Tag. Neben dem Ausbau unserer Nachwuchsabteilung plant der Verein den Bau einer vereinseigenen Trainings- und Wettkampf im Zentrum von Rostock. Die Zukunft sieht also ganz gut aus. Wir wünsche der BISHL, alle Vereinen und aktiven Sportlern maximale Erfolge und hoffen, dass wir gemeinsam unsere Sportart noch besser entwickeln und vertreten können.

Bis zum nächsten Spiel

Eure Rostocker Nasenbären

Auf den Punkt

  • 1
  • 2
  • 3

Aus den Ligen

  • All
  • 2.BLN
  • Hobbyliga
  • Jugend
  • Junioren
  • Default
  • Title
  • Date
  • Random

Internes

  • 1
  • 2
  • 3